Kürbisse in (fast) allen Farben und Größen

Bei der diesjährigen Herbst-Versammlung des Gartenbauvereins konnte der Vereinsvorsitzende Georg Werner als Referentin Frau Katharina Seidl aus Reithofen begrüßen, die sich auf Anbau und Zucht von Kürbis auf ihren Feldern spezialisiert hat. Zuvor galt es, der Gemeinde Forstinning – der 1. Bürgermeister Rupert Obermair war anwesend – zum 3. Platz beim Wettbewerb Friedhofsgestaltung zu gratulieren.

Nach einigen grundsätzlichen Ausführungen, die mit Fotos illustriert wurden, konnten die Anwesenden viel Neues und Interessantes erfahren. Es gab Tipps, welche Sorten auf welchem Boden am besten gedeihen und was die Pflanzen nicht so gerne mögen. Auch über die Anbau- und Vermehrungsmethoden wurde detailliert berichtet. Die Anwesenden konnten die verschiedenen Kürbis-Sorten probieren, und zwar sowohl im rohen als auch verarbeiteten Zustand. Es gab unter anderem reichlich vorbereitete Brotaufstriche wie auch Kürbismarmelade und Kürbisbrote. Eine rege Frage-/Antwortrunde bildete den Abschluss der gelungenen Veranstaltung.

Hier einige Rezepte der Referentin und einige Bilder von Claudia Ostermaier.

Dieser Beitrag wurde unter Aktivitäten, Aktuelles, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.